Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage: Ist die Präsentation unserer Fahrschule auf der FahrschulPoint-Website wirklich gratis?
Antwort: Ja, die Präsentation Ihrer Fahrschule ist tatsächlich kostenlos. Sie bezahlen weder Einrichtungs- noch Bereitstellungsgebühren.

Frage: Fallen für uns tatsächlich nur Kosten an, wenn wir neue Fahrschüler gewonnen haben? Wenn ja, welche Kosten fallen an?
Antwort: Die einzigen Kosten, die für Sie anfallen, ist eine Provision in Höhe von 30 Euro netto bei jeder erfolgreichen Vermittlung. Eine erfolgreiche Vermittlung liegt immer dann vor, wenn ein Fahrschüler Ihnen einen FahrschulPoint-Gutschein vorlegt, den Ausbildungsvertrag unterschreibt und den Grundbetrag entrichtet.

Frage: Wenn eine Fahrschule nur dann Provision zahlen muss, wenn sie den Gutschein zurückgefaxt hat, könnte sie theoretisch die Vermittlungen verschweigen und so die Provision sparen – oder?
Antwort: Das ist theoretisch möglich, aber unser System erkennt solche Fälle sehr schnell und sperrt die betreffenden Fahrschulen sofort. Jeder von einem Fahrschüler erstellte Gutschein wird nachverfolgt und automatisch mit dem Bestätigungsfax abgeglichen. Auf diese Weise erkennt das System, wenn für eine bestimmte Fahrschule die Gutscheine nur abgerufen, aber nicht bestätigt wurden. Ein Betrug ist nicht möglich.

Frage: Zu welchen Leistungen verpflichtet mich der FahrschulPoint-Gutschein?
Antwort: Sie müssen jedem erfolgreich vermittelten Fahrschüler eine kostenlose Übungsstunde (40 bis 45 Minuten, je nachdem, wie lange eine Übungsstunde bei Ihnen dauert) gewähren.
Alternativ können Sie dem Fahrschüler eine kostenlose Sonderfahrt anbieten. So können Sie sicherstellen, dass Sie die Gutscheinleistung erst dann einlösen, wenn der Fahrschüler bereits diverse Fahrübungen absolviert, d.h. Umsatz gemacht hat. Gleichzeitig hat der Fahrschüler den Vorteil, dass er einen höheren Gegenwert für den Gutschein erhält, da er für eine Sonderfahrt mehr hätte bezahlen müssen als für eine Übungsstunde.

Frage: Ist die Teilnahme am FahrschulPoint-Partnernetzwerk mit einer Mindestvertragslaufzeit verbunden?
Antwort: Nein. Es gibt kein Vertragsverhältnis zwischen den Fahrschulen und FahrschulPoint. Die Zusammenarbeit basiert auf einer reinen Kooperation. FahrschulPoint präsentiert und vermarktet die Fahrschulen kostenfrei und erhält im Gegenzug bei einer erfolgreichen Vermittlung eine Provision. Eine Fahrschule kann jederzeit aus dem Partnernetzwerk austreten, indem sie ihr Benutzerkonto löscht oder eine E-Mail an info@fahrschulpoint.de sendet.